Ein kleiner Perspektivwechsel, der Ihre Projekte erfolgreicher machen wird: Der Golden Circle

Gepostet von

Gehören Sie zu den Menschen, die wissen, WARUM sie etwas tun?

Für den Autor und Unternehmensberater Simon Sinek machen wir alle den gleichen Fehler: Wir wissen, was wir tun und wie wir es tun – aber viel zu selten, WARUM eigentlich. Wir wissen, welche Aufgaben wir lösen und wie wir am besten vorgehen. Und stellen wir unseren Kollegen ein neues Projekt vor, dann nennen wir das Ziel und beschreiben den Weg dorthin.

Wollen wir sie wirklich inspirieren und motivieren, sich für das Projekt voll zu engagieren, dann müssen wir an einem ganz anderen Punkt anfangen: Wir müssen kommunizieren, warum es wichtig ist, dieses Projekt gemeinsam durchzuführen.

Genau das haben wir – bevor sich einige von uns in die Sommerpause verabschieden – in einem Mini-Workshop für unsere Energiewerkbank getan.

Deshalb hier unser Beispiel – WARUM gibt es die Energiewerkbank?

Wir von der K.Group und von K.LAB wollen uns, unsere Kunden und die Energiewirtschaft wandeln (WARUM).
Das gelingt uns, indem wir meinungsstark, offen und immer am Puls der Entwicklung sind – oder noch einen Schritt voraus (WIE).
Dazu betreiben wir einen Blog, der unsere Kunden
inspiriert und ihnen einen konkreten Nutzen bringt (WAS).

Und so geht´s:

1. Zeichnen Sie einen kleinen Kreis in die Mitte.
2. Und zwei jeweils etwas größere Kreise außen herum (wie eine Zielscheibe beim Dart).
3. Beginnen Sie im kleinsten Kreis und sammeln Sie dort, WARUM etwas getan wird.
4. Notieren Sie im zweiten Kreis, WIE das getan werden sollte.
5. Notieren Sie im äußeren Kreis, WAS dazu getan werden muss – konkrete Maßnahmen.

Hier unser ganzer Circle: Golden Circle_Innovationsmethode_Energiewerkbank

Wir finden, dass dieser kleine Perspektivwechsel tatsächlich Kommunikation überzeugender machen kann und eine gute Grundlage für jedes Projekt ist. Auch wenn es uns, zugegebenermaßen, nicht immer ganz leicht fiel, einzelne Punkte den richtigen Kategorien zuzuordnen.

Wenn auch Sie sich auf die Suche nach Ihrem WARUM machen möchten, dann finden Sie bei Simon Sinek eine gute Übersicht und viele zusätzliche Materialien.

Wir wünschen Ihnen einen inspirierenden restlichen Sommer und freuen uns auf einen produktiven Herbst!

 

Reikowski

Autorin: Kathrin Reikowski
Die Ethnologin, Systemische Beraterin und freie Autorin/Journalistin beschäftigt sich vor allem mit dem Wandel der Arbeitswelt.

 

 

Kommentar verfassen