Zusammen lernen: Google Zukunftswerkstatt

Gepostet von

Mitten im schönen München hat der Gigant Google 2016 sein Entwicklungszentrum eingeweiht. Nicht nur die Mitarbeiter profitieren von dem kreativen Standort. Mit der Google Zukunftswerkstatt werden zu bestimmten Terminen kostenfreie Trainings angeboten – Trainings, die in der heutigen digitalen und datengetriebenen Welt jedermann einen Mehrwert bieten. Auch wir haben stellenweise diese Trainings besucht und wollen gerne von unserem Selbsttest berichten.

Der Fokus: Digitale Themen

Die angebotenen Trainings sind thematisch rund um das Feld „Digital“ fokussiert. Vom erfolgreichen Online-Marketing über SEO und Design Thinking Grundlagen kann man als sich als Interessierter nur unter Angabe einer E-Mailadresse für die 3-5 Stunden langen Termine anmelden. An den Standorten München, Berlin und Hamburg werden diese Vor-Ort-Trainings angeboten. Zusätzlich existiert die Trainings-Applikation <learn digital> mit derer Hilfe man die Themen vertiefen kann und am Ende ein Google Zertifikat über erfolgreichen Lernfortschritt erhält.

Die Location: Creative Space

Über eine Glastür betritt man als Externer die unscheinbare Eingangshalle an der Donnersberger Brücke in München. Ein kurzer Weg in den ersten Obergeschoss und man steht vor dem Eingang zur Zukunftswerkstatt. Die Teilnehmer-Experience beginnt zwar unscheinbar, aber sobald der zuständige Mitarbeiter per Tablet den Teilnehmernamen überprüft hat, kann man sich frei in den kreativen Räumen bewegen. Knallige Farben, moderne Möbel, durchdachte Raumteilung und voller Fokus auf „Co-Creation“ beeinflusst das Gemüt aller Teilnehmer.

image (1)
Die Räume in der Google Zukunftswerkstatt in München: creative space!

Die Trainings: Netzwerken und gemeinsam Lernen

Ca. 30 Teilnehmer sitzen zu Beginn im Trainingsraum und warten gespannt auf den Beginn. Man trifft hier jedermann: den Gründer, den Personaler eines großen Unternehmens, die Halbtagsmutter oder die Kindergärtnerin. Moderiert und präsentiert werden die Inhalte zumeist von einem externen Referenten. Für die Geschäftsmodell-Themen übernimmt dies z.B. Dora von wildchild-innovations.

Erstaunlich: Bei der großen Teilnehmerzahl verliert man (wider Erwarten) nicht das Gefühl Etwas zu lernen. Auch der erfahrene digitale Mensch aus der Geschäftsmodell- oder Marketingecke kann hier seinen Erfahrungsschatz ausbauen.

Der Workshop verläuft ausgeglichen. Mit Frontalpräsentation, Zeit zum Netzwerken und kreativen, interaktiven Übungen. Eine Mischung, die die Teilnehmer mit einem positiven Lernerfolg das Training verlassen lässt.

Fazit: nicht nur Nahrung fürs Gehirn

Als Teilnehmer kann man bei der Google Zukunftswerkstatt kostenlos Wissen aufbauen, Methoden kennenlernen und Best Practices anwenden. Zusätzlich sind die Vor-Ort-Trainings eine ideale Gelegenheit sein branchenübergreifendes Netzwerk aus- und aufzubauen. Für einen Teilnehmer der täglich in langweiligen Großraum-Büros z.B. seine Zeit verbringt, sind die Trainings im Creative Space außerdem ein perfekter Tapetenwechsel in jeder Hinsicht. Nicht Zuletzt: auch die Nervennahrung (Snacks, Obst und Getränke) ist kostenlos.

image (2)
Stärkung für die Teilnehmer im angedockten Kaffee-Bereich: kostenlos und Energie-gebend!

Einschätzung der Energiewerkbank

Das Format, die Themen, die Location, die Referenten, die Teilnehmer – man hat das Gefühl das alles passt zusammen! Eine bunte Mischung in jederlei Hinsicht inspiriert und macht bei einer Teilnahme Lust auf mehr. Über die Frage warum Google dies alles kostenfrei anbietet kann man nur mutmaßen. Fakt ist: die Trainings sind eine tolle Abwechslung im Arbeitsleben und eine super Gelegenheit zu erleben wie moderne Zusammenarbeit unkompliziert geschehen kann – in einem lockeren Umfeld und ohne Zwang. Eine Empfehlung von unserer Seite solche Formate auch in der Energiewirtschaft wahrzunehmen und anzuwenden!

Adam.jpgAutor: Adam Wolf
Innovationsmanager bei der K.LAB
Energie-Ingenieur mit Querdenker-Mind-Set. Experte für Design Thinking, Customer Experience und Geschäftsmodellentwicklung.

Kommentar verfassen